Es hat „RUMMMS“ gemacht!

Die Elbe nimmt, die Elbe gibt! Nicht immer ist die Angelei einfach auf der Hamburger Elbe und wir müssen uns immer wieder Neues einfallen lassen, um die Fische an unsere Haken zu locken. Einen Tag später kann schon wieder alles ganz anders sein und die Zander attackieren unsere Köder als hätte es seit Wochen nichts zu beißen gegeben. So sind sie, die Zander.

Ein richtig schöner Sommerzander mit 90 Zentimetern Länge und satt gefressenem Bauch kam bei unserer gestrigen Guiding-Tour an Bord der Black Pearl. Guide Rene fing den Fisch gleich morgens, kurz nach Beginn der Tour. Klar, man hat es natürlich lieber, wenn die Gäste so einen schönen Fisch fangen, aber beschweren will man sich nun auch nicht, wenn die Rute plötzlich krumm ist. Das nächste Mal ist wieder jemand anderes der Glückliche. In diesem Sinne: Petri Heil und viel Erfolg beim Zanderangeln in Hamburg!

By |2016-09-02T22:13:12+01:00August 27th, 2016|Tour-Bericht|1 Comment

One Comment

  1. Peter 12. Dezember 2016 at 10:35 - Reply

    Ein echtes Prachtexemplar 🙂 Glückwunsch an Rene!
    P.S. Mir gefällt der Name eures Boots – Black Pearl 😀
    Petri Heil!

Leave A Comment